Umweltbildungsangebote/praktische Ergänzungen zum Unterricht

Erforsche, entdecke, erlebe deine Umwelt

Der zeitliche Umfang je Veranstaltung beträgt 2-4 Stunden.
In der Regel finden unsere Veranstaltungen draußen statt und werden nach Absprache an individuelle Wünsche angepasst. Bitte beachten Sie, dass einige nur zu bestimmten Jahreszeiten angeboten werden! Bei Interesse können Themen zu einem oder mehreren Projekttag(en) ausgeweitet werden – sprechen Sie uns an!

Unsere Angebote entsprechen den Stoffverteilungsplänen & Kerncurricula der einzelnen Schulformen sowie den Grundsätzen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Damit möchten wir eine bessere Verzahnung des Lernens in der Schule mit dem individuellen praktischen Erleben draußen erreichen.

Nachfolgende Themen werden für die jeweilige Klassenstufe empfohlen. Möglich ist aber auch jedes Thema auf eine gewünschte Klassenstufe entsprechend anzupassen. Die genauen Inhalte der Veranstaltungen passen wir gerne an Ihre Unterrichtsplanung an.

Wenn Material zur Vor- und Nachbereitung gewünscht wird kann dieses nach Absprache zugesandt werden.

Grundsätzlich sind der Witterung entsprechende Kleidung sowie für die Themen A und F Gummistiefel wichtig.

Unsere Themen

A: Leben im Bach/Gewässeruntersuchung (alle Altersstufen)

B: Wo sind die Hexen geblieben? (alle Altersstufen)

C: Die Natur mit allen Sinnen entdecken (alle Altersstufen)

D: „Wasservögel“ und die Bedeutung des Alfsees (ab 3. Jahrgang bis ins hohe Alter)

E: Der Mensch verändert die Landschaft (ab 7. Jahrgang bis ins hohe Alter)

F: Der Auwald macht Schule (ab 3. Jahrgang bis ins hohe Alter)

G: „Klimafrühstück“ – Was hat Ernährung mit Klimaschutz zu tun? (alle Altersstufen)

H: Klimaveränderung und Klimaschutz (alle Altersstufen)

I: Energie und Strom (für Grundschulen)

J: Natur-Chaosspiel (3. bis 8. Jahrgang)

K: Der Hühnerstall im Klassenzimmer (für Grundschulen in der Region)

L: Unterwegs als Wiesenforscher (1. Jahrgang bis Sek. II)

M: Lebensraum Wald (1. Jahrgang bis Sek. I)

N: Praktische Umsetzung der Abiturthemen (Sek. II)

Auch Erwachsenengruppen können in Absprache mit den Mitarbeitern der Biologischen Station Exkursionen planen und durchführen. Beispielsweise ökologisch geführte Touren durch die Haseniederung, zu – aus Sicht des Naturschutzes interessanten Punkten in der Region oder zum Alfseekomplex zu Fuß, mit dem Fahrrad oder als Kanutour. Auch mehrtägige Seminare zu ausgewählten Naturschutzthemen sind möglich.

Preise: nach Absprache

Umweltbildung