Wollgras

(Eriophorum angustifolium)

 

 

Vorkommen: Vallenmoor, Venner Moor


Die langen Blütenhüllfäden der Früchte bilden den bezeichnenden weißen Wollschopf der Wollgräser. Das mehrjährige, krautige Wollgras erreicht Wuchshöhen zwischen 20 und 90 Zentimetern und ist eine Charakterpflanze der Regenmoore. Bevorzugte Standorte sind kalk- und nährstoffarme Gewässerränder, Moore und Feuchtwiesen.

Mit seinen faserig zerfallenden Blättern trägt das Wollgras wesentlich zur Torfbildung bei. In Hochmoor-Renaturierungen nach industriellem Torfabbau übernimmt es eine wichtige Funktion als Erstbesiedler der vegetationslosen Torfflächen.

 

Wollgras

Öffentlichkeitsarbeit

Beratung

Anneliese Thesing Forynski

Naturschutz- und Bildungszentrum Alfsee

Kindergeburtstag

Ferien- und Sonderprogramm

- Kindergruppe

- Ferienspaß

Schule + KiTa

Ansprechpartner*innen

FÖJ / Praktika

Preise / Stornobedingungen / Öffnungszeiten

Kontakt / Anfahrt