0 54 64 - 978 9000 info@haseniederung.de
Löffelente

Rotkehlchen (Erithacus rubecula)

Familie: Fliegenschnäpper
Ordnung: Sperlingsvögel
Unterordnung: Singvögel

Ruf des Rotkehlchens: https://www.youtube.com/watch?v=VsElaJcawII

Gesang: Die Stimme ist ein scharf und kurzes tic. Der Gesang ist eine Tonreihe mit schönem Trillern.
Der Lockruf des Männchen ist ein metallisch klingendes „schnickerick“.

Schutzstatus: keiner
Aussehen: klein, rot und knopfäugig, orangeroter Brust und Gesicht, dünner, dunkler Schnabel
Größe: 14 cm
Gewicht: 22 g
Flügelspannweite: 22 cm
Brutzeit: April-Juli
Bruten: 2 Jahresbruten
Paarungszeit: März-Juni in Hecken und Sträuchern, dicht am Boden

Was wir für sie tun: Am Stationsgarten gibt es viele wilde, geschützte Ecken und naturnahe Hecken. Das lieben die Rotkehlchen.
Da fühlen sie sich wohl. Durch unseren Komposthaufen und viele Blühpflanzen finden sie auch genug Nahrung.

Alter: 5 Jahre

Nahrung: Insekten, Spinnen, Würmer, Larven, Schnecken

Eigenschaften: Rotkehlchen sind Frühaufsteher, Zugvögel, leben gern im Unterholz,
sind Einzelgänger, zutraulich und neugierig, flink und tagaktiv.

Verbreitung: Europa, Asien, AfrikaEuAsien, Afrika
Wälder aller Art, Kulturlandschaften, Parks, Gärten

X