Naturschutzgebiet Feldungelsee

Der Feldungelsee ist ein 5 Hektar großes Naturschutzgebiet in der Gemeinde Bramsche im Landkreis Osnabrück. Es liegt östlich des Bramscher Ortsteils Lappenstuhl und nördlich des Mittellandkanals.

See mit Pflanzen

Unter Schutz stehen der See „Feldungel“ sowie das angrenzende Ufer. Wie viele andere Seen der Umgebung verdankt auch Feldungelsee seine Entstehung einem “Erdfall”: Nachdem unterirdische Salzlager durch das Grundwasser aufgelöst und fortgespült worden waren, brach die Erdoberfläche metertief ein, und das Gewässer entstand. Genau genommen ist der See in seiner heutigen Form sogar das Produkt dreier Erdfälle, die im Abstand von jeweils mehreren tausend Jahren erfolgten.

Der See ist umgeben von Weidengebüsch und Erlenbruchwald, und im freien Wasser wachsen große Bestände an Seerosen. Das Gebiet steht seit dem 22. Mai 1932 unter Naturschutz.

Luftaufnahme Feldungelsee
Moos und abgestorbene Bäume am Wasser
Boot im Wasser, am Ufer Wald
X