0 54 64 - 978 9000 info@haseniederung.de

Sekundarstufe I

Gewässeruntersuchung

Das verborgene und vielen unbekannte Leben der Tiere im Bach wird unter die Lupe genommen. Nach kurzer Einleitung am Gewässer werden Tiere mit Keschern, Sieben oder der Hand gefangen und in Schalen gesetzt. Sie werden beobachtet, untersucht, verglichen und bestimmt , wobei die Fänge protokolliert, ökologische Besonderheiten angesprochen oder die Gewässergüte anhand der gefangenen Tiere bestimmt werden kann.

Es werden zusätzlich ökologische Besonderheiten angesprochen und es können biologische und chemische Untersuchungen zur Gewässergüte durchgeführt werden. Ebenso wird die Bedeutung unbelasteten Wassers reflektiert.

Kosten pro TeilnehmerIn: 5,50 €

Lebensraum Wiese

Die Lebensgemeinschaft Wiese entdecken! Im hohen Gras brüten heimliche Vogelarten und ziehen Rehe ihre Kitze auf, Pflanzen ringen gegeneinander um jedes freie Plätzchen und Spinnen stellen Insekten nach. Spielerisches Entdecken der Tiere und Pflanzen sowie das Zusammenspiel verschiedener Lebewesen beobachten und verstehen. Ebenso können Kreisläufe bewertet und Zusammenhänge zwischen den Lebewesen im Ökosystem Wiese erforscht werden.

Kosten pro TeilnehmerIn: 5,50 €

Lebensraum Wald

Kleine Klabbeltiere am Boden, Vögel in der Luft oder dicke Bäume die man kaum alleine umarmen kann. Der Wald als Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten bietet vielfältige Sinnes-, Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. Thematisiert werden können z. B. Vögel im Wald, Tierspuren, Baum- und Straucharten, Tiere in der Laubstreu und im Totholz oder Stoff- und Energiekreisläufe. Je nach Vorwissen und Altersstufe der Schüler können in Absprache Schwerpunktthemen ausgewählt werden.

Die Veranstaltung ist ganzjährig möglich!

Kosten pro TeilnehmerIn: 5,50 €

Die Vogelwelt am Alfsee

Von Oktober bis März ist Hochsaison auf dem Alfsee. Viele Vögel nutzen den Alfsee als Rast- und Überwinterungsgebiet. Auch im Frühjahr und Sommer lassen sich hier allerlei Vogelarten beobachten. Die Gelegenheit die einzelnen Arten genauer unter die Lupe zu nehmen! Ob Enten, Rallen oder der langbeinige Reiher, zunächst werden die Unterschiede anhand von Tierpräparaten spielerisch erarbeitet. Im Anschluss geht es mit Ferngläsern und Spektiven zum Alfsee, um eigene Beobachtungen zu machen und Tierbestände zu erfassen. Auch die Bedeutung von Schutzgebieten wird spielerisch erarbeitet.

Kosten pro TeilnehmerIn: 5,50 €

Natur-Chaosspiel

(ab dem 3. Jahrgang)
Ist die Natur chaotisch? Das Spiel ist es allemal. Denn hier ist Kopf- und Beinarbeit gefordert. In Kleingruppen wird Kindern der 3. bis 8. Jahrgänge im Sport- und Spielunterricht so ganz nebenbei viel Wissenswertes über die Natur und ökologische Zusammenhänge in Lebensräumen vermittelt.

Kosten pro TeilnehmerIn: 5,50 €

X