Monitoring

Was man schützen und pflegen will, muß man kennen.

Folglich ist die Grundlage der Schutzgebietsbetreuung das Monitoring. Mit regelmäßigen Bestandserhebungen innerhalb und außerhalb von Schutzgebieten wird die Entwicklung der Bestände wertbestimmender Arten und Lebensräume im Betreuungsgebiet überwacht.

 

Auf Basis dieser Daten werden die Erhaltungszustände der entsprechenden Arten bzw. Lebensräume dokumentiert, um bei Bedarf Optimierungsmaßnahmen zu formulieren. Die Ergebnisse dienen auch dazu Konzepte für Entwicklungs- und Pflegemaßnahmen daraus abzuleiten und zu begleiten.

X